arista-Frauen werben für die Taschenbörse fürs Frauenhaus Wächtersbach
arista-Frauen werben für die Taschenbörse fürs Frauenhaus Wächtersbach

Aktivitäten

aristanet-Frauendisco

Frauendisco - ein Format, das uns Spaß macht und gut funktioniert.

Fast schon hat sie Tradition, die von aristanet organisierte Frauendisco: Zum ersten Mal im Oktober 2014 und ab 2015 zweimal im Jahr veranstalten wir eine Disco nur für Frauen im Jugendzentrum Hans-Böckler-Haus in Hanau.

 

Der Erfolg gibt uns Recht: Unsere Gäste haben durchweg Spaß, tanzen fleißig und sind immer wieder begeistert. Uns arista-Frauen macht die ganze Sache ebenfalls viel Spaß und wir nehmen die Organisation gerne auf uns.

Daher heißt es am 3. November 2017 erneut:

Dance, dance, dance - aristanet-Frauendisco im Hans-Böckler-Haus. 

aristanet außer Haus

Unser beliebtes Format «aristanet außer Haus» umfasst Städtetrips übers Wochenende, Betriebsbesichtigungen, Museumsbesuche und alles, was uns sonst noch einfällt.

aristanet aktiv

19. September 2014, Hanau, Marktplatz: Die aristanet-Walkerinnen haben die 6 Kilometer-Strecke beim Hanauer Lauf gegen Gewalt ganz im Sinne des olympischen Mottos bewältigt. Beim Stadtlauf am 18. September 2015 waren wir ebenfalls wieder mit dabei.

aristanet unterwegs in Erfurt

70 Stufen führen auf den Domberg, der mit seinen beiden Kirchen das Stadtbild prägt. Klar, dass unser Ausflug nach Erfurt im April 2013 uns auch auf den Domberg führte. 

aristanet zeigt Flagge fürs Frauenhaus

aristanet unterstützt das Frauenhaus Wächtersbach. Doch wir wollen mehr tun, als ab und an einen Geldbetrag von unserem Vereinskonto zu spenden.

 

Immer wieder entwickeln wir Aktionen, mit denen wir nicht nur Geld fürs Frauenhaus einsammeln, sondern zudem das Thema Gewalt gegen Frauen und Kinder öffentlich machen.

 

2009 haben aristanet-Frauen bei verschiedenen Anlässen wie dem Ostermarkt in Bad Orb, dem Kunsthandwerkermarkt im Rahmen der Wächtersbacher Messe und natürlich dem Mega-Ereignis, dem Hessentag in Langenselbold, Flagge gezeigt und sind mit der Sammeldose fürs Frauenhaus auf die Straße gegangen.

 

Um das Spenden attraktiv zu machen, konnten die Spenderinnen und Spender ab einer Spende von 5 Euro eine Glasfigur, verpackt in ansehnlicher Schatzkiste, erwerben. Die Resonanz auf unsere Aktion war gut und ganz nebenbei hatten wir reichlich Gelegenheit, uns als Verkäuferinnen auszuprobieren. Für die meisten von uns eine neue Erfahrung, die bei der Akquise fürs eigene Geschäft durchaus hilfreich ist!

 

Am Ende der "Glasfigurenaktion" konnten wir in Anwesenheit der Presse 1.500 Euro an Vertreterinnen des Vereins "Frauen helfen Frauen e.V." in Wächtersbach übergeben.

Taschen und Tüscher gegen Gewalt an Frauen

 

Die Bilanz unserer Taschen- und Tücherbörse während der Ausstellungswoche „Kunst fürs Frauenhaus“ (2015) in der ehemaligen Synagoge in Gelnhausen kann sich sehen lassen: 3000 Euro kommen den Frauen und Kindern im Frauenhaus Wächtersbach zugute.

Bei weiteren Verkaufsaktionen, wie in der Heraeus-Kantine und beim Straßenflohmarkt „Alles uff die Gass“ und anderen sind noch einmal über 1500 Euro fürs Frauenhaus Wächtersbach zusammengekommen. Wir freuen uns, dass wir mit unseren Mitteln Frauen, die körperliche, psychische oder sexuelle Gewalt erfahren mussten, darin unterstützen können, zu einem selbstbestimmten und gewaltfreien Leben zu finden und bedanken uns bei allen, die durch ihre Spenden zum Erfolg unserer Aktion beigetragen haben.

 

Suppenküche für die Frauenhäuser im Main-Kinzig-Kreis

Auf dem Hanauer Weihnachtsmarkt haben wir 2012 und 2011 hausgemachte Suppen, Sandwiches und Getränke verkauft.

Dafür haben wir einen Stand genutzt, den die Freiwilligenagentur Hanau Vereinen und Initiativen kostenfrei zur Verfügung stellt. Unser Mitglied Beatrix Wienczowski, ihres Zeichens Dekorateurin, hat professionell dafür gesorgt, dass wir optisch herausstechen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© aristanet e.V.